Fulldome / VR & AR Lab

Plattform der Universität für angewandte Kunst Wien.

Fulldome / VR & AR Lab

  • Direktor Fulldome / VR & AR Lab: Martin Kusch , Abteilung Digitale Kunst (Leitung: Ruth Schnell), Universität für angewandte Kunst Wien

Das Fulldome / VR & AR Lab der Abteilung für Digitale Kunst der Universität für angewandte Kunst Wien ist eine Plattform für neue kreative Prozesse mit Schwerpunkt auf digitalen Anwendungen für Fulldome-, VR- und AR-Umgebungen. Im interdisziplinären Austausch zwischen Studierenden, Lehrenden und Forschern werden experimentelle Forschungsprojekte durchgeführt, die an der Entwicklung neuer künstlerischer Grammatiken arbeiten und dabei den Einfluss immersiver Technologien hinterfragen.

Diese Medienumgebungen verwischen die Grenze zwischen physischer und virtueller Welt und ermöglichen es den Benutzern, ein Gefühl des Eintauchens zu erleben. Sie sind in unserem täglichen Leben zunehmend allgegenwärtig und einflussreich geworden. Fragen und Experimente zu ganzheitlichen audiovisuellen Raumerlebnissen und zu Themen, die für die zukünftige Entwicklung unserer Gesellschaft entscheidend sind, stehen im Mittelpunkt des Forschungslabors.

Seit der Einweihung des Fulldome / VR & AR Lab profitieren Studenten, Lehrende und Forschende aus unterschiedlichen Disziplinen vom interdisziplinären Austausch und der Wissensvermittlung rund um diese neuen Methoden zur Erfassung, Synthese und Neuinterpretation unserer Welt.

Anwendungen:

  • Entwicklung neuer künstlerischer Grammatiken im Bereich der Immersion
  • Erforschung neuer narrativer Bild- und Tonkonzepte
  • Neue Konzepte und Formate in den Bereichen virtueller Realität, Interaktivität, künstlicher Intelligenz, Games, Online-Gemeinschaften und sozialer Netzwerke
  • Interdisziplinäre Plattform für neue kreative Prozesse
  • Interaktiver, virtueller 360˚-Rundgang zur Erzeugung einer neuen Qualität der physischen Erfahrung
  • Forschung und praktische Experimente in der Wahrnehmungsforschung