Königin der Nacht

Ein Film von Elisabeth Gutjahr und Hannes M. Schalle.

Königin der Nacht

Arie der Königin der Nacht aus der Zauberflöte, KV 620
  • Ein Film von: Elisabeth Gutjahr Hannes M. Schalle
  • Musikalische Interpretation: Rita Streich
  • Produktion
    Konzept & Regie: Elisabeth Gutjahr
  • Produktion: Hannes M. Schalle
  • Kamera & Licht: Stefan Resch, Thomas Schorn
  • Maske und Haare: Carola Hofstätter
  • Schnitt: Guenther Mitterhuber
  • Visuelle Effekte und Farbkorrektur: Stefan Resch
  • Darstellerin
    Iman Tekle
Welch‘ tödliche Verzweiflung! Mutter und Tochter einst so innig verbunden stehen einander gegenüber. Zwischen ihnen klafft ein Abgrund. Hier das Reich der Fantasie, der Schönheit und Farbenpracht, dort die Vernunft, Regelwerk und Strategie. Ursprung, Weiblichkeit, Emotion, Vertrauen versus Kontrolle, Männlichkeit, Ratio, Beherrschung. Die Welt hört auf, sich zu drehen. Alles wird Tag, die Nacht ist überwunden. Das Band zur magischen Seite des Lebens reißt – für immer.